Elektrischer Rolladen – Einfach, praktisch und den Alltag erleichternd. So kann die Verwendung von elektrischen Rollläden kurz und bündig beschrieben werden.

Gewohnheitsbedingt liegt es jedoch nahe, auf die guten alten Werkzeuge des Sonnenschutzes zurückzugreifen. Hierzu zählen beispielsweise Produkte wie Raffstores, Sonnenschutzgläser oder auch handelsübliche Jalousien. Jedes Element hat seine speziellen Vorteile.

Allerdings haben auch alle dieselben Nachteile:

  • In den meisten Fällen ist ein Anbohren der Fensterverschalung zur sicheren Befestigung unumgänglich.
  • Zudem dunkeln sie zumeist einen Raum nie zu 100 % ab.

Diese Vorgehensweise ist allerdings weder materialschonend noch gesundheitsfördernd. Forscher haben herausgefunden, dass das Schlafen in komplett abgedunkelten Räumen die Schlafqualität deutlich fördert.

Dies ist so, da die Bildung des Schlafhormons Melatonin gefördert wird in völliger Dunkelheit. Melatonin wird aber nur in ausreichender Menge produziert, wenn der Organismus nicht durch kleinste Lichtquellen gestört wird.

Im heutigen Zeitalter, in dem die moderne Haustechnik immer mehr Einzug in die Wohnräume hält, liegt es nahe, diese funktionale Optimierung auch an einem elektrischen Rollladen umzusetzen. Dieser erleichtert der Menschheit bereits seit 1854 das Leben. Der heutige elektrische Rollladen durchlief im Laufe der Jahrzehnte starke Entwicklungsschübe.

Elektrischer Rolladen – Einleitung

Manuelle und elektrischer Rolladen unterscheiden sich im Aufbau kaum, im Groben bestehen die handelsüblichen Modelle aus folgenden Bauteilen:

  • Der Rollladenpanzer (sichtbarer Teil eines geschlossenen Rollladens)
  • Die Führungsschiene (Laufschiene des Rollladenpanzers für das Öffnen und Schließen des Rollladens)
  • Der Rollladenkasten (zur sicheren Verwahrung des Rollladenpanzers in geschlossenem Zustand)
  • Der Antrieb (manuelle Bedienung oder elektrischer Motor)

Rollladen nachrüsten – Voraussetzungen

Wird über eine Aufrüstung bestehender Installationen – z.B. Gurtwickler oder Rohrmotoren – nachgedacht ist es notwendig zu prüfen, ob sich diese Rollladen nachrüsten lassen und ob eine erforderliche Stromversorgung vorhanden ist. Neue Kabel zu verlegen ist die Alternative, um die Stromversorgung zu gewährleisten.

Elektrische Rolladen KomplettsetBeim nächsten Schritt wird kontrolliert, ob die vorhandene Installation elektrischer Gurtwickler eine aufputz- oder unterputz Konstruktion sein soll. Entsprechend muss das passende Produkt ausgewählt werden.

Der Gurtwickler wird entweder unsichtbar in der Wand verbaut oder auf dem Putz mittels Befestigungsmaterial fixiert. Maßgeblich ist die Beachtung des Alters sowie die Größe des Rollladens.

Handelt es sich um einen sehr großen und schweren Rollladen oder einen Rollladen, der bereits viele Jahre verbaut ist, könnte es Sinn machen, diesen gänzlich zu ersetzen. Das elektrische Rollladen-Komplettset mit Rohrmotoren oder der elektrische Rolladen-Funk können hier Abhilfe auch verwendet werden.

Motoren Finder

Mit unserem interaktiven Motorfinden könne Sie einfach den richtigen Rolladenmotor finden und mit vertieftem Wissen eine bessere Kaufentscheidung treffen.

 



Hier finden Sie unseren Ratgeberartikel über das Nachrüsten von Vorbaurolladen.



Hier finden Sie unseren Ratgeberartikel über das Nachrüsten von manuellen Gurtwicklern



Hier finden Sie unseren Ratgeberartikel über das Nachrüsten von elektrischen Gurtwicklern



Hier finden Sie unseren Ratgeberartikel über das Nachrüsten von Rohrmotoren.



Hier finden Sie unseren Ratgeberartikel über das Nachrüsten von Vorbaurolladen

Elektrischer Rolladen Montage – auch für Laien?

Bei der Montage eines neuen Rollladen-Sets sollte bei nicht vorhanden Kenntnissen ein Fachmann beauftragt werden. Dieser kann den elektrischen Rollladen einbauen und einstellen. Wird ein elektrischer Rollladen durch einen Laien nachgerüstet, der über genügend handwerkliches Geschick verfügt, empfiehlt es sich, lediglich bei Unsicherheiten in der Elektroinstallation einen fachkundigen Elektriker hinzuzuziehen.

Rollladen zur zentralen steuerungDieser hat die Möglichkeit, die elektronischen Voraussetzungen durch entsprechende Veränderungen zu schaffen. Dann geht es an die Montage, die für Handwerker eigentlich ein Kinderspiel ist. Dazu müssen Montagevorbereitungen getroffen werden. Als erstes wird der alte Gurtwickler ausgebaut.

Hierzu wird er heruntergefahren, bis die Lamellen komplett geschlossen sind. Danach wird der alte Gurtwickler demontiert und das alte Gurtband entnommen. Beachtung sollte an dieser Stelle unbedingt der vorgespannten Gurtfeder geschenkt werden, durch die eine Verletzungsgefahr gegeben ist.

Im nächsten Schritt wird das Gurtband 20 cm unterhalb des Gurtkastens gekürzt. Dieses wird umgeschlagen und mit einem kleinen Schnitt wird ein Schlitz in die umgeschlagene Kante geschnitten. Dieser Haken dient dazu, das Gurtband am Befestigungshaken im elektrischen Gurtwickler zu befestigen.

Nun wird der Antrieb mit dem Stromnetz verbunden und mit drücken der Taste „Auf“ wird der Rollladengurt hochgezogen. Dabei wickelt er sich selbstständig auf. Danach wird noch die Abdeckung auf das Radfach geklippt und der elektrische Gurtwickler kann mittels Befestigungsschrauben in die Wand eingesetzt werden.

Nun ist für die perfekte Automatisierung nur noch notwendig, die Öffnungs- wie auch Schließzeiten des Rollladens einzustellen. Elektrische Rollläden einstellen kann eigentlich jeder Laie.

Verfügbarkeit neu & gebraucht

Diese gibt es im Internet wie auch im Fachhandel zu kaufen. Es ist eine Frage des Preises sowie der persönlichen Vorliebe, für welches Produkt man sich letztendlich entscheidet. Ein gebrauchter kann einen preislichen Vorteil bieten, allerdings hat dieser bereits einige Betriebsstunden hinter sich und es besteht die Gefahr eines baldigen Verschleißes.

Vorbaurolladen der Firma SchellenbergDies hat eine verringerte Betriebsdauer zur Folge. Indes zeichnen sich Neuprodukte durch eine erhöhte Lebensdauer aus, welche außerdem durch einen sorgsamen Umgang noch verlängert werden kann.

Zudem kommt ein neuer elektrischer Rollladen mit einer Garantiezeit von 24 Monaten. Die Preise bewegen sich bei einem elektronischen Rollladen Komplettset ab ca. 270 € Materialkosten im unteren Preissegment. Nach oben sind hier keine Grenzen gesetzt.

Bei einem elektrischen Gurtwickler, der an eine bestehende Rollladenkonstruktion montiert werden kann, starten die Preise ab ca. 55 € inkl. passendem Schalter aber ohne sonstige Sonderfunktionen. Passend hierzu gibt es auch elektrische Rollladen Funk mit entsprechenden Fernbedienungen.

Rademacher Rollladenantrieb UP Comfort

Bei dem Rademacher Rollladenantrieb UP Comfort uws 16234519 handelt es sich um einen vollautomatisierten Rollladenantrieb mit drei Geschwindigkeitsstufen. Er verfügt über eine werksseitig eingestellte Öffnungs- wie auch Schließzeit.

Diese kann natürlich nach Belieben geändert oder auf eine manuelle Bedienung abgeändert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, die Zeiten auch über verschiedene Tages- oder Wochenprogramme zu programmieren.

Elektrischer Gurtwickler mit DämmerungssensorBesonders erwähnenswert ist das sogenannte „Astro-Programm“, welches durch die Eingabe der Postleitzahl die Morgen- wie auch Abenddämmerung selbst erkennt und damit die Zeiten automatisiert steuert. Er ist aus leichtem Aluminium gefertigt und sieht durch seine ultraweiße Farbe stets rein und sauber aus.

Durch die Zugkraft von 45 kg ist es möglich, diese mit einer Rollpanzerfläche von bis zu 6 m² mühelos zu ziehen. Insgesamt ermöglicht diese Kapazität, die Aufnahme von 7,6 m Gurt. Das große, beleuchtete Display verfügt über eine Kontrasteinstellung, die das Anpassen auf die persönliche Kontraststärke zulässt.

  • Gewicht: 998 g
  • Maße: 16,6 x 6,1 x 21,1 cm
  • Zugkraft: 45 kg
  • Stand-by Verbrauch: weniger als 0,35 Watt
  • Gangreserve bei Netzausfall: ca. 8 Stunden

Und was berichten Kunden über die Verwendung des Rademacher Rollladenantrieb UP Comfort uws 16234519?

Rezensionen von Kunden, die in Genuss des elektrischen Rollladenantriebs gekommen sind:

  • Reibungsloser und schneller Austausch, kinderleichte Erstinstallation.
  • Leise und sanft im Alltag.
  • Intuitive Programmierung um Zeiten wunschgemäß einzustellen.
  • Geniale Astro-Funktion ohne Programmiernotwendigkeit.
  • Hohe Lebensdauer.
  • Rasante Lieferung.
  • Fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Wunderbare Möglichkeit, alte Rollos zu automatisieren.

Zusammenfassung:

Ein elektrischer Rolladen kann das Leben sehr bereichern und durch die simple Technik den Alltag vereinfachen. Der Einbau ist bei einer vorhandenen Konstruktion kostengünstig, schnell, einfach und kinderleicht und kann auch von einem Laien problemlos umgesetzt werden.

Die perfekte Alternative zu einem neuen Rollladen Komplettset. Die automatisierten Öffnungs- und Schließzeiten machen das tägliche Hochziehen und Herablassen der Rollläden überflüssig. Vor neugierigen Blicken der Nachbarn wird man im Winter bereits in frühen Stunden der Abenddämmerung geschützt durch die automatische Astro-Funktion.

Ebenso kann man im Sommer frühmorgens bereits die ersten Sonnenstrahlen in vollen Zügen genießen. Ein Sicherheitsaspekt besteht darin, dass in Abwesenheitszeiten wie Urlaub oder Kurztrips nie das Gefühl entsteht, das Haus sei unbewohnt.

Ein Must have für jeden Haushalt!