Motorfinder:

Gurtwickler – Unter- & Aufputz Lösungen

Gurtwickler – Was genau das ist und wie funktioniert er grundsätzlich: Gurtwickler oder auch Einlassgurtwickler genannt, sind Geräte mittels derer Rollladengurte aufgewickelt werden. Diese Wickler gibt es von diversen Herstellern sowohl für den Handbetrieb als auch elektrisch angetriebenen.

An und für sich sind sowohl die mechanischen, wie auch die elektrischen Wickler sehr problemlos. Wie bei allen technischen Geräten gibt es aber auch hier eine Kleinigkeit zu berücksichtigt. Diese Kleinigkeit liegt in der Länge des Gurtbandes, das aufgewickelt werden soll.

Die Wickelkapazität der Gurtwickler

Die Wickelkapazität eines Gurtwicklers ergibt sich aus dem Abstand „S“ zwischen Gurtrolle und Halteplatte und dem Durchmesser der Wickelrolle. Bei etwa gleichem Abstand „S“ kann das große Rad viel mehr Gurtband aufnehmen als das Kleine bis die Wickelkapazität des Gurtwicklers erschöpft ist.

Aber auch die Gurtbandstärke spielt eine wichtige Rolle bei der Länge des Rolladengurt, das ein Gurtwickler aufnehmen kann. Je nach Stärke des Gurtbandes (1,3 mm oder 1 mm) passen auf einen Gurtwickler mehr oder weniger Gurtband.

Die beste Vorgehensweise zur Bemessung der nötigen Länge ist, einen identischen Rolladen im Haus zu finden und zu nachzumessen.

Aufwickler und Gurtbandlänge – Im Standardfall geht man von einem Gurtband mit der Stärke 1,3 Millimeter und 5,5 m Gurtwickelkapazität aus. Verwendet man stattdessen das 1 Millimeter Gurtband so lässt sich ein etwas längeres Band auf die gleiche Rolle wickeln.

Rollladenwellen mit Übersetzung – Es gibt Hersteller die angeben, dass für einen Rolladen in der Höhe von 2,30 m eine Gurtbandlänge von maximal 5,60 m benötigt wird.

Unkorrekte Angabe der Gurtlänge – In einer Vielzahl von Fällen ist diese Angabe unkorrekt, da gerade bei hohen Rolläden sehr oft mit einer Getriebeübersetzung in der Rollladenwelle gearbeitet wird um dem Kunden das aufziehen der Rolladen zu erleichtern. Je nach Übersetzung können dann für die gleiche Rolladenhöhe unter Umständen 12 m oder 13 m Gurtlänge erforderlich sein. Die Folge davon ist, dass diese Gurtlänge von den Standardgurtwicklern nicht mehr aufgenommen werden kann.

Die richtige Gurtbandlänge zu ermitteln – Hier hilft nur, das Gurtband ganz auszuziehen und bei geöffneten Rolladen zu messen. Hierzu ist ggf. der Rollladen und das Gurtband zu blockieren. Dies geht mit kleinen Keilen oder auch zur Not mit einem Schraubendreher.

Übersetzte Rolladen – Für diese Sonderfälle von Gurtwicklern bei Rolläden mit Getriebeübersetzung werden besondere Gurtwickler mit erhöhter Wickelkapazität angeboten. Diese Geräte sind dann auch größer und haben einen größeren Lochabstand für die Befestigung des Gurtwicklers. Hierzu unsere Tabelle mit den Maßen für Einlassgurtwickler.

Zubehör & Ersatzteile

Für moderne elektrische Gurtaufwickler haben die Hersteller umfassendes Zubehör entwickelt, mit dem sich der Komfort eines solchen Antriebs noch weiter steigern lässt. Einige dieser Steuerungs- und Komfortelemente können sein:

  • Dämmerungssensor für lichtabhängige Schaltzeiten
  • Windsensor
  • Gurtbänder und mechanische Einzelteile
  • Funksteuerungen

Auf- & Unterputzwickler

Unterschiedliche Einbausituationen erfordern unterschiedliche technische Lösungen. Gurtickler können dabei in die Wand eingelassen sein oder als sogenannte Schwenkwickler auch auf der Wand montiert werden.

In Neubauten stellt sich diese Frage meist nicht, da im Rohbau einfach die entsprechenden Vorkehrungen für die Installation von Unterputzgeräten getroffen werden können. Im Bestand sieht das doch häufig anders aus und bei der Wahl der neuen (elektrischen) Gurtwickler gibt es folgende Szenarien

Altes Gerät war ein Schwenkwickler

Da keine Maueröffnung für neuen (elektrischen) Gurtwickler vorhanden ist muss auch der neue Gurtwickler ein Schwenkwickler sein.

Oder es wird alternativ nachträglich eine entsprechende Einbaunische erstellt. Es gibt auch elektrische Schwenkwickler.

Altes Gerät war im Mauerwerk verbaut

Der neue favorisierte (elektrische) Rolloantrieb passt in die vorhandene Öffnung und alles ist gut, oder, falls er nicht passt, bleiben die Optionen entweder die Vergrößerung der Öffnung vorzunehmen oder der Umstieg auf einen Schwenkwickler.

Rolladen Gurtwickler austauschen

Der Rollladenantrieb wird in einen Gurtwicklerkasten, der in die Wand eingemauert ist befestigt. Der Gurtwickler wird im wesentlichen in den folgenden Schritten ausgetauscht.

  • alten Gurtantrieb ausbauen, benötigt wird meist lediglich ein Schraubendreher
  • Gurtband lösen und alten Wickler entsorgen
  • Gurtband entsprechend Hersteller & beiliegender Anleitung an neuem Wickler befestigen
  • ggfls. noch Austausch des Gurtbandes
  • Elektrischern Gurtantrieb in die vorhandene Maueröffnung einschieben & festschrauben
  • Elektrischer Gurtantrieb an anschließen